WG Leben

WG Leben

Bevor man sich für ein Zimmer bei der WOKO entscheidet, ist Folgendes zu beachten:

  • Das Leben in der WG bedingt Toleranz und Rücksichtnahme. Lebensstil, Verhalten und Kochgewohnheiten der Bewohner einer WG können sehr unterschiedlich sein. Dies stellt eine Herausforderung fürs gute Zusammenleben dar, bietet aber gleichzeitig die Chance neue Leute und Kulturen kennenzulernen.
  • Selbstorganisation. Das eigene Zimmer sowie Küche, Bad, WC und die gemeinschaftlichen Räume werden in der Regel von den Bewohnern selbst gereinigt. Jeder einzelne muss sich an den gemeinsamen Haushaltsarbeiten und an der Entsorgung beteiligen.
  • WOKO-Häuser sind keine Studentenheime. Zwar ist eine professionelle Hauswartung in den grösseren Häusern gewährleistet, aber es gibt weder Concierge noch Heimleitung. Probleme bezüglich Sauberkeit und Zusammenleben lösen die Bewohner einer WG selbständig untereinander.