Team

Team

Wohnen

Pascal Wyrsch (Leiter Wohnen)

Vermietung

Michèle Mathiuet (Verantwortliche Vermietung), Silvana Ulrich, Dijana Miodragovic, Ivana Bevanda, Büsra Vatanacan
T +41 44 256 68 00, woko@woko.ch

Studentisches Wohnen

Tim Karagülle (Verantwortlicher Studentisches Wohnen), Camilla Birchler, Desirée Ruf, Merve Yilmaz
betrieb@woko.ch

Liegenschaften

Marianne Zürcher (Leiterin Liegenschaften)
Andrea Kornfehl (Verantwortliche Unterhalt), Philipp Wettstein (Verantwortlicher Unterhalt), Angelo Gualeni (Spezialaufgaben Unterhalt)

Standort Winterthur

Bettina Junker (Leiterin Wohnen / Unterhalt), Silvana Ulrich
T +41 52 203 42 24, winterthur@woko.ch

Finanzen

Thomas Gnekow (Leiter Finanzen)
Janina Koch, Miriam Nessar

Stabstellen

Anissa Hojaij (Personalwesen / Führungsunterstützung)
Pajtesa Dermaku (IT)

Geschäftsführerin

Karin Schulte

Öffnungszeiten und Kontakt:

Montag bis Freitag von 09.00 bis 12.00 und 13.00 bis 17.00 Uhr.
Telefonisch erreichbar unter: 044 256 68 01

Anliegen von Studierenden werden ausschliesslich vom Schalter bearbeitet.

Philosophie

Zimmer für Studierende

Die WOKO vermietet in Zürich und Winterthur über 3'500 Zimmer, in Studierendenhäusern und einzelnen Wohnungen, jeweils verteilt über die ganze Stadt. Ihr Angebot richtet sich ausschliesslich an Studierende der ETH Zürich, der Universität Zürich, der ZHAW und weiterer Hochschulen im Kanton Zürich. Die WOKO vermittelt keine Wohnungen oder Zimmer, sondern vermietet Wohnraum, den sie selbst verwaltet und für dessen Unterhalt sie in den meisten Fällen verantwortlich ist.
Weitere Infos zur WOKO siehe Genossenschaft.

Alles inklusive

Bei der WOKO werden in der Regel einzelne Zimmer gemietet, keine Wohnungen. Die Studierenden leben in Wohngruppen von 2 bis 15 Bewohnern, welche Küche und Bad gemeinsam benützen und ihr Zusammenleben selbständig gestalten. Die Zimmer werden mehrheitlich möbliert angeboten. Nebst der Miete für Zimmer, Möblierung und Ausstattung sind normalerweise auch sämtliche Nebenkosten inbegriffen sowie die Kosten für persönlichen Stromverbrauch und Putzmittel. Weiter stehen den Bewohnern – je nach Liegenschaft – zusätzliche, gemeinsam genutzte Musikräume, Hausbars, Werkstätten, etc. zur Verfügung.